Sparkasse Mittelthüringen folgen

10 Schulen aus Erfurt, Sömmerda und dem Weimarer Land gewinnen beim Schul-Voting der Sparkasse

Pressemitteilung   •   Nov 10, 2020 11:00 CET

Das Schulvoting der Sparkasse Mittelthüringen ist abgeschlossen. 10 Schulfördervereine aus Erfurt, dem Landkreis Sömmerda und dem Weimarer Land haben sich am Ende unter den insgesamt 33 teilnehmenden Vereinen durchgesetzt. Neun Vereine haben aufgrund ihrer Stimmzahl Preisgelder von bis zu 3.500 Euro erhalten.

Zusätzlich wurde außerdem – unabhängig von der Stimmzahl – ein besonders kreatives Projekt gekürt. Dieser Sonderpreis in Höhe von 4.000 Euro ging an den Förderverein der Grundschule Udestedt e. V. mit dem Projekt "Unser Chaos ist keine Theorie.". Insgesamt hat das Kreditinstitut bei diesem Wettbewerb 25.000 Euro für Digitalisierungs-Projekte an Schulen in ihrem Geschäftsgebiet bereitgestellt.

Bei der Aktion „Smart School - fit für den digitalen Unterricht“ waren ab dem 28. September alle Schulfördervereine aus Erfurt und Weimar sowie den Landkreisen Sömmerda und Weimarer Land aufgerufen, eigene Digitalisierung-Projekte einzureichen. Vom 12. Oktober bis 8. November konnte dann die Community auf einer eigens eingerichteten Website über ihr Lieblingsprojekt abstimmen. Die erfolgreichsten Fördervereine erhielten dabei rund 900 Stimmen. Insgesamt haben 10.756 Teilnehmer ihre Stimme für ihr Lieblingsprojekt abgegeben.

Die eingereichten Projekte waren sehr vielseitig. Das Spektrum reichte von Technik für das Home-Schooling sowie für Schul-AGs bis hin zu Videotechnik für Erklärvideos, Website-Gestaltung oder Software.

Nun können die siegreichen Vereine gemeinsam mit ihren Schulen die geplanten Projekte umsetzen und die Digitalisierung in Mittelthüringer Schulen weiter vorantreiben.

Weitere Informationen zum Wettbewerb und zu den Siegern gibt es unter https://www.sparkasse-mittelthueringen.de/vereinsvoting.

Hier die Förderungen für die einzelnen Gewinner im Überblick:

Name Schulförderverein Stimmen Gewinn
1. Förderverein John-F.-Kennedy-Gemeinschaftsschule Erfurt e. V. 911 3.500 €
2. Förderverein Evangelische Grundschule Erfurt e. V. 862 3.000 €
3. Förderverein Heinrich-Hertz-Gymnasium Erfurt e. V. 826 2.500 €
4. Schulförderverein "Am Lindenkreis" Buttelstedt e. V. 789 2.000 €
5. Förderverein Moritzschule Erfurt e. V. 566 2.000 €
6. Förderverein Staatl. Grundschule A. Diesterweg Sömmerda e.V. 514 2.000 €
7. Förderverein Grundschule Thomas-Mann Erfurt e. V. 476 2.000 €
8. Wippertus Kids e. V. Kölleda 473 2.000 €
9. "Verein der Freunde" der 3. Grundschule Erfurt e. V. 438 2.000 €

Der Jurypreis in Höhe von 4.000 Euro geht an den Förderverein der Grundschule Udestedt e. V. mit dem Projekt "Unser Chaos ist keine Theorie.".


Über die Sparkasse Mittelthüringen

Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit einer Bilanzsumme von rund 4,6 Mrd. Euro die größte Sparkasse in Thüringen und eine der größten in den neuen Bundesländern. Sie entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion der Sparkassen aus Erfurt, Sömmerda und Weimar. Vier Vorstandsmitglieder und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen 200.000 Privat- und Geschäftskunden in der Region. Für ihre nachhaltige Geschäftspolitik (Umweltmanagement, soziales Engagement, Förderengagement) wurde die Sparkasse bereits mehrfach durch verschiedene NGOs zertifiziert und ausgezeichnet.

Ihre Kunden betreut die Sparkasse Mittelthüringen in 4 RegionalCentern und 26 BeratungsCentern. Darüber hinaus bietet sie kompetente Beratung im ImmobilienCenter, dem UnternehmenskundenCenter, dem FirmenkundenCenter sowie im Private Banking. Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit 35 SB-Standorten überall in der Region Mittelthüringen vor Ort. Der mobile Geldautomat fährt rund 60 kleinere Orte an, um die Sparkassen-Kunden auch in ländlichen Regionen mit Bargeld zu versorgen.

Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse ist einzigartig. Über 1.000 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte erhalten jährlich Spenden- und Sponsoring-Gelder der Sparkasse. Nicht selten wird dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat Thüringen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.