Sparkasse Mittelthüringen folgen

Extra-Bonus für Vereine in Corona-Krise

Pressemitteilung   •   Mai 14, 2020 09:00 CEST

Gemeinsam mit Katrin Wanke-Heß betreut Christian Wiegand die Spendenplattform der Sparkasse Mittelthüringen.

Ab Freitag, dem 15. Mai, bezuschusst die Sparkasse Mittelthüringen auf ihrer Spendenplattform Projekte von regionalen Vereinen, die von der Corona-Pandemie besonders betroffen sind. Pro Verein vergibt die Sparkasse bis zu 500 Euro. Insgesamt stellt das Kreditinstitut unter dem Motto „Gemeinsam für die Region – Vereine für Mittelthüringen“ bis zu 10.000 Euro zur Verfügung.

Damit die Vereine von dem Zuschuss der Sparkasse profitieren können, gelten zwei zusätzliche Besonderheiten. Zum einen soll in der Projektbeschreibung klar benannt sein, inwieweit der Verein in finanzieller Hinsicht von der Corona-Krise betroffen ist. Denn das wesentliche Ziel ist es, dass die finanzielle Hilfe genau dort ankommt, wo sie am meisten gebraucht wird.

Zum anderen benötigen die Vereine möglichst viele Unterstützer, denn der Bonus ist gestaffelt. Sobald mindestens zehn Unterstützer für den Verein gespendet haben, gibt es 250 Euro von der Sparkasse. Weitere 250 Euro Bonus erhalten Vereine, die mindestens 20 Unterstützer auf der Plattform finden können. Damit möchte die Sparkasse sicherstellen, dass die Projekte in den Vereinen und deren Umfeld auch als positiv und nützlich wahrgenommen werden.

Diese Aktion ist zunächst auf 30 Tage befristet und endet somit am 14. Juni. So lange haben die Vereine Zeit, ein Projekt einzureichen und mindestens zehn Unterstützer zu finden. Alle Informationen zur Aktion sind finden Sie unter: https://neu.einfach-gut-machen.de/sparkasse-mittelthueringen


Über die Sparkasse Mittelthüringen

Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit einer Bilanzsumme von rund 4,6 Mrd. Euro die größte Sparkasse in Thüringen und eine der größten in den neuen Bundesländern. Sie entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion der Sparkassen aus Erfurt, Sömmerda und Weimar. Drei Vorstandsmitglieder und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen 200.000 Privat- und Geschäftskunden in der Region. Für ihre nachhaltige Geschäftspolitik (Umweltmanagement, soziales Engagement, Förderengagement) wurde die Sparkasse bereits mehrfach durch verschiedene NGOs zertifiziert und ausgezeichnet.

Ihre Kunden betreut die Sparkasse Mittelthüringen in 4 RegionalCentern und 26 BeratungsCentern. Darüber hinaus bietet sie kompetente Beratung im ImmobilienCenter, dem UnternehmenskundenCenter, dem FirmenkundenCenter sowie im Private Banking. Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit 35 SB-Standorten überall in der Region Mittelthüringen vor Ort. Der mobile Geldautomat fährt rund 60 kleinere Orte an, um die Sparkassen-Kunden auch in ländlichen Regionen mit Bargeld zu versorgen.

Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse ist einzigartig. Über 1.000 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte erhalten jährlich Spenden- und Sponsoring-Gelder der Sparkasse. Nicht selten wird dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat Thüringen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.