Sparkasse Mittelthüringen folgen

„Immotion 2019“ – Sparkasse veröffentlicht detaillierte Wohnmarktanalysen für Immobilieninteressierte

Pressemitteilung   •   Sep 16, 2019 09:00 CEST

Im Rahmen einer Pressekonferenz stellten Hans-Georg Dorst (stv. Vorstandsvorsitzender), Andreas Grabe (Leiter ImmobilienCenter), Dr. Peter Hettenbach (iib Dr. Hettenbach Institut) und Dieter Bauhaus (Vorstandsvorsitzender) die "Immotion 2019" vor.

Die Sparkasse Mittelthüringen unterstützt angehende Bauherren und Kauf-Interessenten in Mittelthüringen mit einem kostenlosen Immobilien-Magazin. Im Rahmen einer Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag hat das Kreditinstitut die „Immotion 2019“ der Öffentlichkeit vorgestellt. Herzstück des kostenlosen Magazins sind detaillierte Wohnungsmarktzahlen für die Region Mittelthüringen.

Um bauinteressierten Mittelthüringern eine Orientierung und Hilfestellung auf dem Weg in die eigenen vier Wände zu bieten, hat die Sparkasse Mittelthüringen das regionale Immobilien-Magazin „Immotion 2019“ aufgelegt. Zur Pressekonferenz am vergangenen Donnerstag erläuterten Dieter Bauhaus, Vorstandsvorsitzender, Hans-Georg Dorst, stv. Vorstandsvorsitzender und Andreas Grabe, Leiter des ImmobilienCenters den anwesenden Journalisten die Hintergründe und den Nutzen der Immotion für Immobilieninteressierte Mittelthüringer. Unterstützt wurden sie dabei von Dr.-Ing. Peter Hettenbach, Inhaber des iib Dr. Hettenbach Instituts Schwetzingen.

Tiefgreifende Analysen für Wohnquartiere innerhalb der Städte

In Kooperation mit dem iib Dr. Hettenbach Institut präsentiert die Sparkasse in der Immotion unter anderem eine ausführliche Wohnmarktanalyse für die Städte Apolda, Erfurt, Sömmerda und Weimar. In detaillierten Übersichtskarten finden die Leser stadtteilbasierte Informationen zu Kauf- und Mietpreisen von Wohnungen sowie Kaufpreise für Häuser. Zudem sind die einzelnen Wohnquartiere qualitativ in fünf Wohnlagen ausgewiesen.

Die Einstufung erfolgte nach einem zweistufigen Verfahren: Zunächst wurden für jedes Wohnquartier sogenannte Preislagen ermittelt. Hierfür sind vier Faktoren relevant: die Immobilienpreise, die Arbeitslosenquote, das Einkommen der Anwohner sowie der Wohnwert anhand von Typ- und Baujahresklassen.

In einem zweiten Schritt prüfte das iib-Institut jede Preislage nach einem umfangreichen Kriterienkatalog. Dieser berücksichtigt städtebauliche Faktoren (Gebäudezustand, Straßenbild), Verkehr (Haltestellen, Parkplätze), Versorgung (Schulen, Geschäfte), Umwelt (Lärmbelastung, Grünflächen) und Soziales (Leerstand, Straftaten).

Anhand dieser Informationen können Leser aus der Region ihre derzeitige sowie ihre gewünschte Wohngegend optimal selbst einschätzen und bewerten.

„Für angehende Immobilienkäufer und Bauherren ist es jedoch unerlässlich, sich vorab genau informieren und beraten lassen.Das ist wichtig, denn die Wahl des Wunschobjektes hängt angesichts der gestiegenen Immobilienpreise eng mit der Finanzierung zusammen. Durch ein breites Angebot an Immobilien- und Finanzierungsprofis unter einem Dach bieten wir als Sparkasse Mittelthüringen ein attraktives Komplettpaket für Bauherren und Käufer“, so Hans-Georg Dorst, stv. Vorstandsvorsitzender, im Rahmen der Pressekonferenz.

Ratgeber-Teil und Berichte über interessante Bauprojekte

Als weiteren Service bietet die Immotion wertvolle Hinweise für angehende Bauherren. In diesem Ratgeber-Teil erfahren die Leser unter anderem, worauf man bei Bauverträgen unbedingt achten sollte, was beim Immobilienkauf wichtig ist, wie viel Kapital eingeplant werden sollte und welche Versicherungen unerlässlich sind. Berichte über interessante Bauprojekte in Mittelthüringen sowie ein Experten-Interview mit ImmobilienCenter-Leiter Andreas Grabe runden das Informationsangebot der Immotion ab.

Immobilienwert mit dem S-ImmoPreisfinder ermitteln

Insbesondere für Immobilienverkäufer bietet die Sparkasse in ihrer Internet-Filiale, ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem iib Dr. Hettenbach Institut, den Preisfinder an. Mit diesem Service erhalten Interessierte mit nur ein paar Klicks Ihre individuelle Wohnmarktanalyse. Anhand einiger Eckdaten ermittelt der S-ImmoPreisfinder innerhalb weniger Minuten einen Richtwert für die Immobilie ermittelt und versendet die Analyse anschließend direkt per E-Mail.

Magazin kostenlos online und in ImmobilienCentern verfügbar

Die Immotion ist ab sofort als gedrucktes Magazin im ImmobilienCenter erhältlich. Als Online-Broschüre steht sie in der Internet-Filiale der Sparkasse Mittelthüringen unter www.sparkasse-mittelthueringen.de/immotion.


Über die Sparkasse Mittelthüringen

Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit einer Bilanzsumme von 4.314 Mio. Euro die größte Sparkasse in Thüringen und eine der größten in den neuen Bundesländern. Sie entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion der Sparkassen aus Erfurt, Sömmerda und Weimar. Drei Vorstandsmitglieder und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen 200.000 Privat- und Geschäftskunden in der Region. Für ihre nachhaltige Geschäftspolitik (Umweltmanagement, soziales Engagement, Förderengagement) wurde die Sparkasse bereits mehrfach durch verschiedene NGOs zertifiziert und ausgezeichnet.

Ihre Kunden betreut die Sparkasse Mittelthüringen in 4 RegionalCentern und 26 BeratungsCentern. Darüber hinaus bietet sie kompetente Beratung im ImmobilienCenter, dem UnternehmenskundenCenter, dem FirmenkundenCenter sowie im Private Banking. Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit 34 SB-Standorten überall in der Region Mittelthüringen vor Ort. Der mobile Geldautomat fährt rund 60 kleinere Orte an, um die Sparkassen-Kunden auch in ländlichen Regionen mit Bargeld zu versorgen.

Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse ist einzigartig. Rund 1.000 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte erhalten jährlich Spenden- und Sponsoring-Gelder der Sparkasse. Nicht selten wird dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat Thüringen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.