Sparkasse Mittelthüringen folgen

Mein Leben ist kein Drehbuch: Schauspieler Peter Sattman zu Gast in Apolda und Sömmerda

Pressemitteilung   •   Okt 16, 2019 08:45 CEST

Schauspieler Peter Sattman ist im Rahmen der Erfurter Herbstlese zu Gast in Apolda und Sömmerda.

Peter Sattmann, einer der beliebtesten deutschen Schauspieler, blickt zurück auf sein Leben. Im Rahmen der Erfurter Herbstlese präsentiert die Sparkasse Mittelthüringen das TA-Café mit Peter Sattmann.

Aus seinen biografischen Erinnerungen „Mein Leben ist kein Drehbuch“ liest und erzählt der Mime am 29. Oktober 2019 um 19:30 Uhr im Hotel am Schloss in Apolda und am 30. Oktober 2019 um 19:30 Uhr im Volkshaus Sömmerda.

Peter Sattmanns autobiografische Geschichten sind wunderbar erzählte Reisen in ein Leben, das von markanten Erlebnissen geprägt ist. Ob heiter oder traurig, als „Zeitpfeiler“ haben sie sich tief im Gedächtnis des Schauspielers verankert und offenbaren vor allem eines: Den Verrücktheiten des Lebens kommt man am besten mit Gelassenheit und Humor bei. 

So schildert Sattmann, wie er mit neun Jahren den Ausreisestempel aus der DDR erschwindelte, als Schulabbrecher mittellos nach München ging und nur dank unfreiwilliger Komik einen Platz an der Schauspielschule ergatterte. Er taucht ein in die wilde Subkultur der 60er-Jahre, schildert unvergessliche Augenblicke auf Deutschlands Theaterbühnen, gesteht seine ungebrochene Liebe zu Katja Riemann und entführt den Leser in ferne Länder, wo abenteuerliche Situationen warten. Ein Blick zurück voller Witz, Charme und Esprit.

Nach der Buchlesung steht der Schauspieler dem Publikum für Fragen und Buchsignierungen zur Verfügung. Karten für die Lesung (13 Euro; ermäßigt 11 Euro) gibt es in folgenden Vorverkaufsstellen:

Apolda:

Tourist-Information Apolda, Der Buchladen Apolda, Hotel am Schloß Apolda, Reisebüro John Apolda sowie unter www.herbstlese.de und unter www.ticketshop-thueringen.de.

Sömmerda:

Tourist-Information Sömmerda, Buchhandlung Meridian Sömmerda, TUI Travelstar Reisebüro Sonnenland sowie unter www.herbstlese.de und unter www.ticketshop-thueringen.de.


Über die Sparkasse Mittelthüringen

Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit einer Bilanzsumme von rund 4,3 Mrd. Euro die größte Sparkasse in Thüringen und eine der größten in den neuen Bundesländern. Sie entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion der Sparkassen aus Erfurt, Sömmerda und Weimar. Drei Vorstandsmitglieder und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen 200.000 Privat- und Geschäftskunden in der Region. Für ihre nachhaltige Geschäftspolitik (Umweltmanagement, soziales Engagement, Förderengagement) wurde die Sparkasse bereits mehrfach durch verschiedene NGOs zertifiziert und ausgezeichnet.

Ihre Kunden betreut die Sparkasse Mittelthüringen in 4 RegionalCentern und 26 BeratungsCentern. Darüber hinaus bietet sie kompetente Beratung im ImmobilienCenter, dem UnternehmenskundenCenter, dem FirmenkundenCenter sowie im Private Banking. Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit 34 SB-Standorten überall in der Region Mittelthüringen vor Ort. Der mobile Geldautomat fährt rund 60 kleinere Orte an, um die Sparkassen-Kunden auch in ländlichen Regionen mit Bargeld zu versorgen.

Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse ist einzigartig. Rund 1.000 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte erhalten jährlich Spenden- und Sponsoring-Gelder der Sparkasse. Nicht selten wird dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat Thüringen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Durch das Absenden Ihres Kommentars akzeptieren Sie, dass Ihre persönlichen Daten Mynewsdesks Datenschutzerklärung entsprechend verarbeitet werden.