Sparkasse Mittelthüringen folgen

Sparkasse mit eigenem Stand und Referenten bei den Infotagen im Klima-Pavillon Weimar

Pressemitteilung   •   Aug 23, 2018 11:39 CEST

Infotage zum Klimaschutz: am 24. und 25. August 2018 im Klima-Pavillon auf dem Weimarer Beethovenplatz

Das kommende Wochenende im Klima-Pavillon steht ganz im Zeichen des nachhaltigen Bauens und Modernisierens. Am Freitag von 14 bis 18 Uhr und am Samstag von 10 bis 17 Uhr informieren zahlreiche Referenten, Unternehmen und Institutionen die Besucher auf dem Beethovenplatz in Weimar über Energieeffizienz, alternative Energiequellen und vieles mehr. Auch die Sparkasse Mittelthüringen wird mit einem Referenten und einem eigenen Stand vertreten sein.

Mit vielen Kurzvorträgen präsentieren die Firmen, Handwerker und Energieberater an beiden Tagen jeweils zur vollen Stunde die Vorteile der neuen Technologien und Maßnahmen. Für die Sparkasse wird Andreas Grabe am Samstagmittag um 12 Uhr einen Überblick zum Thema „Modernisieren, Sanieren, Finanzieren“ geben. Der Leiter des ImmobilienCenters erläutert den interessierten Besuchern, wie sie energetische Modernisierungen mit schlanken und schnellen Finanzierungsvarianten realisieren können, und geht dabei auch auf die verschiedenen Förderprogramme der KfW ein.

Bei der Klimaschutz-Tombola können die Besucher des Klima-Pavillons sonnige Preise gewinnen. Zu jeder halben Stunde finden die Ziehungen statt. Der von der Sparkasse Mittelthüringen zur Verfügung gestellte Hauptpreis ist ein Balkonkraftwerk, mit dem ein glücklicher Gewinner künftig seine eigenen vier Wände mit zusätzlichem Strom versorgen kann.

Neben der Sparkasse Mittelthüringen unterstützen auch die Impulsregion und der Deutschen Bundesstiftung Umwelt DBU die Veranstaltung der Stadt Weimar. Der Eintritt zur Veranstaltung ist kostenfrei.


Über die Sparkasse Mittelthüringen

Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit einer Bilanzsumme von 4.142 Mio. Euro die größte Sparkasse in Thüringen und eine der größten in Ostdeutschland. Sie entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion der Sparkassen aus Erfurt, Sömmerda und Weimar. Drei Vorstandsmitglieder und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen mehr als 200.000 Privat- und Geschäftskunden in der Region. Für ihre nachhaltige Geschäftspolitik (Umweltmanagement, soziales Engagement, Förderengagement) wurde die Sparkasse bereits mehrfach durch verschiedene NGOs zertifiziert und ausgezeichnet.

Ihre Kunden betreut die Sparkasse Mittelthüringen in 4 RegionalCentern und 26 BeratungsCentern. Darüber hinaus bietet sie kompetente Beratung im ImmobilienCenter, dem UnternehmenskundenCenter, dem FirmenkundenCenter sowie im Private-Banking. Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit 33 SB-Standorten überall in der Region Mittelthüringen vor Ort. Der mobile Geldautomat fährt 50 kleinere Orte an, um die Sparkassen-Kunden auch in ländlichen Regionen mit Bargeld zu versorgen.

Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse ist einzigartig. Rund 1.000 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte erhalten jährlich Spenden- und Sponsoring-Gelder der Sparkasse. Nicht selten wird dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat Thüringen.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar

Agree With Privacy Policy