Sparkasse Mittelthüringen folgen

Verkaufsstart der Jubiläumspublikation „200 Jahre Sparkasse in Mittelthüringen“

Pressemitteilung   •   Mai 25, 2021 16:00 CEST

Die 500-seitige Jubiläumspublikation der Sparkasse Mittelthüringen ist am dem 26.5. erhältlich. (Foto im Großformat steht im Anhang zum Download bereit.)

Ab dem morgigen Mittwoch haben interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, die Jubiläumspublikation „200 Jahre Sparkasse in Mittelthüringen“ zu erwerben.

Die 500-seitige Publikation steht in den RegionalCentern der Sparkasse Mittelthüringen in Erfurt (Anger 25/26), Sömmerda (Bahnhofstraße 33-35), Weimar (Am Graben 4) und Apolda (Am Brückenborn 5) zum Preis von 39,90 Euro (inkl. MwSt.) zum Verkauf. Sobald das Stadtmuseum Weimar wieder für den Publikumsverkehr geöffnet ist, wird die Jubiläumspublikation auch dort zum Verkauf angeboten.

Die Print-Publikation führt auf rund 500 Seiten mit 500 Abbildungen durch die 200-jährige Geschichte der Sparkasse Mittelthüringen. Sie beleuchtet in acht Kapiteln die Gründungsgeschichte und die Geschäftsentwicklung in den ersten 100 Jahren, die Zeit zwischen 1918 und 1945, den Neuanfang in der Nachkriegszeit sowie die DDR-Zeit bis zur „Wende“.

Zudem berichtet die Publikation über die Entwicklung der Vorgänger-Institute bis zur Fusion im Jahr 2003 und zeichnet den Weg der Sparkasse Mittelthüringen bis zur Gegenwart nach. Das abschließende Kapitel ist einem wesentlichen Alleinstellungsmerkmal der Sparkasse gewidmet: dem gesellschaftlichen Engagement.

Autor der Publikation ist Thomas Hildebrand, der – neben seiner Tätigkeit als Leiter des Kreisarchivs Sömmerda – in mehrjähriger Arbeit recherchierte und viele interessante Details der Unternehmensgeschichte zusammengetragen hat.


Über die Sparkasse Mittelthüringen

Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit einer Bilanzsumme von rund 4,6 Mrd. Euro die größte Sparkasse in Thüringen und eine der größten in den neuen Bundesländern. Sie entstand am 1. Mai 2003 durch die Fusion der Sparkassen aus Erfurt, Sömmerda und Weimar. Vier Vorstandsmitglieder und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen 200.000 Privat- und Geschäftskunden in der Region. Für ihre nachhaltige Geschäftspolitik (Umweltmanagement, soziales Engagement, Förderengagement) wurde die Sparkasse bereits mehrfach durch verschiedene NGOs zertifiziert und ausgezeichnet.

Ihre Kunden betreut die Sparkasse Mittelthüringen in 4 RegionalCentern und 26 BeratungsCentern. Darüber hinaus bietet sie kompetente Beratung im ImmobilienCenter, dem UnternehmenskundenCenter, dem FirmenkundenCenter sowie im Private Banking. Die Sparkasse Mittelthüringen ist mit 35 SB-Standorten überall in der Region Mittelthüringen vor Ort. Der mobile Geldautomat fährt rund 60 kleinere Orte an, um die Sparkassen-Kunden auch in ländlichen Regionen mit Bargeld zu versorgen.

Das gesellschaftliche Engagement der Sparkasse ist einzigartig. Über 1.000 Vereine, Institutionen und gemeinnützige Projekte erhalten jährlich Spenden- und Sponsoring-Gelder der Sparkasse. Nicht selten wird dabei erst mit dem Förderengagement der Sparkasse die Durchführung vieler gemeinnütziger Vorhaben und Events in den Bereichen Kunst, Soziales und Sport möglich. Die Sparkasse und ihre Stiftungen sind damit einer der größten nicht-staatlichen Förderer im Freistaat Thüringen.